Archiv

Herbstexkursion zum Südwestkirchhof Stahnsdorf

Am:

Unsere diesjährige Herbstexkursion führte uns am 17. Oktober 2015 im vollbesetzten komfortablen Reisebus zum Südwestkirchhof Stahnsdorf, dem größten deutschen Waldfriedhof und mit seiner gewaltigen Fläche von 206 Hektar nach dem weltgrößten Parkfriedhof Hamburg-Ohlsdorf schließlich auch dem zweitgrößte Friedhof unseres Landes. 
Der Regen der vergangenen Tage hatte sich während unserer Hinfahrt noch einmal mit letzten kräftigen Schauern gezeigt und uns dann aber den ganzen Tag gnädig verschont, so dass unsere mitgeführten Schirme durchaus entbehrlich waren.

Weiterlesen …

Feierliche Weihe des wiederhergestellten Kossmat-Grabes

Am:

Die schönste Sonne schien in den frühen Stunden des 22. August 2015, einem Sonnabend, auf das Grab des Geheimen Bergrates Prof. Dr. Dr. h.c. Franz Kossmat in der I. Abteilung des Südfriedhofes, als sich um 10 Uhran dieser Stätte reichlich vierzig Personen – darunter Vertreter namhafter Institutionen, Mitglieder der Paul-Benndorf-Gesellschaft sowie des Freundeskreises für Physik und Geowissenschaften – versammelt hatten, um der feierlichen Einweihung des wiederhergestellten Grabes dieses international bedeutenden Geologen am Tage seines 144. Geburtstages beizuwohnen.

Weiterlesen …

Der Leipziger Johannapark – Hein Jürgen Scherschaks großartige Führung

Am:

Trotz der seit Wochen anhaltenden Hitzetage mit weit über 30 Grad trafen sich am 13. August 2015 zahlreiche Mitglieder unserer Gesellschaft an der am Ende des 19. Jahrhunderts vom Baurat Julius Zeißig erbauten neogotischen Lutherkirche am Rande des Leipziger Johannaparks, um an einer hochinteressanten Parkführung mit dem Baumexperten Hein Jürgen Scherschak teilzunehmen.

Weiterlesen …

Erneuerung der Grabstätte des Geologen Geheimer Bergrat Prof. Dr. Franz Kossmat

Am:

Mea culpa, mea maxima culpa – meine Schuld, meine große Schuld.
Dieses Eingeständnis müssten sich all jene Leute machen, die im Rahmen ihrer Dienstpflichten wissentlich geduldet haben, dass die Grabstätte des Geheimen Bergrates Prof. Dr. Franz Kossmat (1871-1938) auf dem Südfriedhofvor nicht allzu langer Zeit dem Erdboden gleich gemacht wurde. Sein unvergänglicher granitener Grabstein wurde bewusst zertrümmert – dies gleicht einer damnatiomemoriae, einer bewussten Auslöschung seines Andenkens.

Weiterlesen …

„Kleine Lesestunde“ im Trauercafe der Paul-Benndorf-Gesellschaft zu Leipzig e.V.

Am:

Zu Frühlingsbeginn, am 21.März, fand im Trauercafe unsere zweite Veranstaltung statt.

Nach der Bücherbörse am 17.Januar nun eine Lesung mit unserem Stammgast Ute R. Scholze. Reflexionen ihrer Kindheit, festgehalten in kleinen Geschichten, bildeten die Basis für eigene Erinnerungen der Gäste. Die Kindheitserlebnisse der Nachkriegszeit wurden von ihr in leichter Erzählweise in beeindruckendem Maße nahegebracht.

Weiterlesen …

Neujahrstreffen der Mitglieder

Am:

Zum diesjährigen traditionellen Neujahrstreffen unserer Gesellschaft im Probstheidaer Brauhaus „Kaiser Napoleon“ hatten sich über 60 Mitglieder und Freunde angemeldet; wegen akuter Erkrankungen einiger Mitglieder belief sich die Zahl der Erschienenen dann aber immerhin noch auf stolze 56 und hinzu kamen noch drei kleine Kinder, die besonders die freudvolle Stimmung unseres Neujahrstreffens verstärkten.

Weiterlesen …